Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Schlossgefängnis / © www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)

Häufige Fragen

Das Thema "Flüchtlingshilfe" ist sehr umfangreich. Einige Fragen werden uns immer wieder gestellt. Diese haben wir gesammelt und möchten Sie nun an dieser Stelle gerne beantworten.

Kann sich jede/r im Bereich der Integrationsarbeit mit Geflüchtete engagieren?

Natürlich! Schauen Sie einfach vorbei. Das Leuchtturm-Team wird sich gerne bemühen, offene Fragen zu klären und für jeden eine passende Aufgabe zu finden.

Welche Hilfe wird vor allem benötigt?

Vor allem brauchen wir Menschen, die den neu zugewiesenen Asylsuchenden in den ersten Monaten in Barmstedt mit Rat und Tat zur Seite stehen. Aber auch für die Bereiche: Sprachförderung, Möbellager oder kulturelle Teilhabe werden ehrenamtliche Helfer gesucht.

Gibt es bestimmte Anforderungen, die man erfüllen muss?

Sie brauchen keine besonderen Fähigkeiten. Nur Zeit, Flexibilität und die Bereitschaft zu helfen. Die einzige Anforderung, die es gibt, ist: Wenn Sie mit Kindern zusammenarbeiten werden, brauchen wir ein erweitertes Führungszeugnis von Ihnen. Dieses können wir gerne für Sie bei der Stadt beantragen.

Wie verständigt man sich mit Menschen, deren Sprache man nicht spricht?

Meistens findet sich jemand, der als Sprachmittler/in helfen kann - und wenn nicht, helfen oft Gesten.

Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

Eine wichtige Faustregel des Ehrenamtes ist, dass jeder so viel hilft wie er kann und möchte. Dementsprechend hängt die Frage, mit welchem Aufwand Sie rechnen können und sollten, ganz davon ab, in welchem Bereich Sie uns unterstützen möchten. Die Entscheidung darüber liegt aber ganz bei Ihnen, ein Muss gibt es nicht.

Muss ich Mitglied im Verein sein, um mitarbeiten zu können?

Nein, das ist nicht notwendig.

Gibt es eine Aufwandsentschädigung oder Auslagenerstattung für die aktiven Mitglieder?

Nein, die gibt es leider nicht. Über den Verein lassen sich bei aktiven Ehrenamtlichen teilweise die Fahrtkosten erstatten lassen. Das muss aber im Vorfeld abgesprochen werden.

Bin ich bei der ehrenamtlichen Arbeit versichert?

Zu Fragen des Versicherungsschutzes bei ehrenamtlichem Engagement in Schleswig-Holstein informiert der VHS Landesverband unter engagiert-in-sh.de .

Kann ich auch einfach „nur“ Geld spenden?

Ja, selbstverständlich. Da die Gemeinnützigkeit des Vereins anerkannt ist, stellen wir Ihnen gerne auch eine Spendenbescheinigung aus.

Kontakt

Migrationsbeauftragte der Stadt Barmstedt
Am Markt 1
25355 Barmstedt
Karte anzeigen

Telefon: 04123 681-270
E-Mail oder Kontaktformular
www.caritas-sh.de
Frau Heinze
Reichenstraße 6
25355 Barmstedt
Karte anzeigen

Telefon: 04123 9369644
E-Mail oder Kontaktformular