Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Schlossgefängnis / © www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)

Unsere ehrenamtliche Teams

Hier stellen wir Ihnen unsere verschiedenen ehrenamtlichen Teams vor. Sie begleiten und unterstützen die Flüchtlinge.

Team Wegbegleitung

Wenn Flüchtlinge nach Barmstedt und Umgebung zugewiesen werden, bekommen sie bei der Anmeldung im Rathaus bereits Einiges erklärt. Außerdem werden sie dort auf das “Integrationszentrum Leuchtturm“ hingewiesen. Hier findet eine Art erstes Kennenlernen statt und die Flüchtlingsbetreuung im Leuchtturm kann erste wichtige Fragen klären. Außerdem können Flüchtlinge dort direkt anmerken, ob sie Interesse daran haben, Unterstützung durch einen Wegbegleiter zu erhalten, der ihnen in der ersten Zeit des Ankommens und der Neuorientierung behilflich ist.

Eine Wegbegleitung kann dabei von Fall zu Fall ganz unterschiedlich ablaufen. Neben den individuellen Bedürfnissen des Geflüchteten kann auch der Wegbegleiter selbst entscheiden, in welcher Form und welchem Ausmaß er den Flüchtling begleitet. Am wichtigsten ist, dass der Neuankömmling das Gefühl bekommt, in der neuen und ungewohnten Umgebung nicht alleine zu sein. Oft reicht dafür ein offenes Ohr und eine Portion Geduld. Es gibt an dieser Stelle kein Patentrezept. Aber für jegliche Fragen und Hinweise stehen das Leuchtturm-Team und die bereits erfahrenden Mitglieder des Wegbegleitungs-Teams immer gerne zur Verfügung.

In jedem Fall gilt allerdings: Die Wegbegleitung wird niemandem aufgezwungen. Jede Unterstützung und Begleitung findet in beidseitigem Einvernehmen statt.

Team Wohnung und Möbel

Seit März 2016 befindet sich in der ehemaligen Gaststätte „Barmstedter Hof“ ein Möbellager. Dieses Lager wird von einem Team aus Ehrenamtlichen betreut. Alle Sachspenden, die wir erhalten, werden zentral zu diesem Lager gebracht und von dort aus verwaltet und verteilt.

Wenn Sie Möbel und Haushaltsgegenstände abzugeben haben, wenden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an den Leuchtturm, damit die Informationen an die verantwortlichen Ehrenamtlichen weitergegeben werden können.

Das Gleiche gilt, wenn Sie freien Wohnraum haben, von dem Sie sich vorstellen können, ihn an Geflüchtete zu vermieten.
 

Frau Beckmann
Reichenstraße 6
25355 Barmstedt
Karte anzeigen

Telefon: 04123 9369644
E-Mail oder Kontaktformular

Team Kulturelle Teilhabe

Die in und für Barmstedt entwickelten Projekte der kulturellen Teilhabe werden von den Geflüchteten und den Unterstützer/innen grundsätzlich gemeinsam betrieben. Sie sollen nicht nur Brücken zwischen den Kulturen bauen, sondern auch Annäherung und Verankerung in den lokalen Strukturen herstellen. Aufgrund der großen Vielfalt kann hier nur eine Auswahl vorgestellt werden:

SPORT
Regelmäßig finden durch das Team Kulturelle Teilhabe organisierte Veranstaltungen statt – etwa gemeinsame Ausflüge, Fahrradtouren, Filmabende, Feste. Ein besonderer Schwerpunkt wird in Barmstedt zudem auf Integration durch Sport gelegt – so haben alle Flüchtlinge Zugang zu den Sportangeboten der örtlichen Vereine oder eigens organisierten Angeboten, beispielsweise einem Schwimmkurs nur für Frauen und einer internationalen Fußballmannschaft, und konnten auch erfolgreich am Barmstedter Stadtlauf teilnehmen.

INTERKULTURELLER GARTEN
Neben zahlreichen Angeboten für spezifische Interessen – Workshops für interkulturelles Singen, Töpferkurse, Müttertreffs – ist insbesondere das Projekt des Interkulturellen Gartens hervorzuheben, in dem Ur-Barmstedter Bürger/innen und neu Hinzugekommene gemeinsam einen Garten bewirtschaften. Zusammen werden Obst und Gemüse – und zuletzt gestiftete Rosen der Sorte „Friedenslicht“ – gepflanzt und die Erträge geteilt.

FAHRRAD-GARAGE
Seit April 2016 befindet sich in einer Garage in der Düsterlohe eine Fahrradwerkstatt. Ein Projekt, das von Ehrenamtlichen und Flüchtlingen gemeinsam betrieben wird. Hier werden gespendete Fahrräder verkehrstauglich gemacht, registriert und ausgegeben. Besonders wichtig ist dem Fahrradteam, dass die Empfänger der Fahrradspenden selbt bei der Instandsetzung des Fahrrads helfen. Wenn Sie ein nicht mehr gebrauchtes, aber noch verkehrstüchtiges Fahrrad abzugeben haben, ist die Flüchtlingsbetreuung im Leuchtturm auch Ihr Ansprechpartner.

Frau Beckmann
Reichenstraße 6
25355 Barmstedt
Karte anzeigen

Telefon: 04123 9369644
E-Mail oder Kontaktformular

Team Sprachförderung

In Barmstedt und Umgebung gibt es ein breit aufgestelltes Angebot an Sprachförderung. Dieses Feld ist mit Sicherheit einer der wichtigsten Bereiche unserer Arbeit, da eine schon früh mögliche Verständigung bei der Integration eine unermessliche Hilfe darstellt. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Sprachkurse, die in Barmstedt und Umgebung angeboten werden – diese werden zum Teil ehrenamtlich oder auf Honorarbasis, oder über die Volkshochschule betreut.

Die Termine werden noch bekanntgegeben.

Kontakt

Migrationsbeauftragte der Stadt Barmstedt
Am Markt 1
25355 Barmstedt
Karte anzeigen

Telefon: 04123 681-270
E-Mail oder Kontaktformular
www.caritas-sh.de
Frau Beckmann
Reichenstraße 6
25355 Barmstedt
Karte anzeigen

Telefon: 04123 9369644
E-Mail oder Kontaktformular