Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Schlossgefängnis / © www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)

Gleichstellungsbeauftragte

Frau Silke Schwarz ist die neue Gleichstellungsbeauftragte der Verwaltungsgemeinschaft Stadt Barmstedt / Amt Hörnerkirchen. Sie hat am 27. Juni 2017 ihr Amt als Gleichstellungsbeauftragte aufgenommen.

Ihre Aufgaben

Die Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten leiten sich ab aus dem Artikel 3 des Grundgesetzes, nach dem Männer und Frauen gleichberechtigt sind, niemand aufgrund des Geschlechts benachteiligt werden darf und der Staat die Gleichberechtigung von Männern und Frauen fördern soll.

Dieser Grundsatz der Chancengleichheit ist auch in der Gemeindeordnung Schleswig-Holstein verankert, daher unterstützt die Gleichstellungsbeauftragte die Verwaltungsgemeinschaft dabei, die Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen zu verwirklichen und steht dabei nicht nur allen Beschäftigten der Verwaltung, sondern auch allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Barmstedt und des Amtes Hörnerkirchen als Ansprechperson zur Verfügung.

Frauen und Männer können sich an die Gleichstellungsbeauftragte wenden, wenn sie

  • Ideen oder Vorschläge zur Verbesserung der Situation von Frauen und Familien in Barmstedt haben
  • Fragen und Anregungen zum Thema Gleichstellung haben
  • sich aufgrund ihres Geschlechts benachteiligt fühlen, diskriminiert werden oder Sexismus ausgesetzt sind
  • aktuelles Informationsmaterial zu geschlechtsspezifischen Themen suchen.

Themen der Gleichstellungsbeauftragten sind u.a.:

  • Gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern
  • Hilfe in Notlagen
  • Schutz vor Gewalt
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Kontakt

Gleichstellungsbeauftragte
Am Markt 1
25355 Barmstedt
Karte anzeigen

Telefon: 04123 681-127
E-Mail oder Kontaktformular

Offene Sprechstunde

Die offenen Sprechstunde findet jeweils am ersten und dritten Donnerstag im Monat von 13.30 Uhr bis 15:30 Uhr oder nach Vereinbarung im Rathaus der Stadt Barmstedt, Raum 3.07, Am Markt 1, statt.