Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Krückau Wanderweg / ©Peter Steenbuck

Zukunft Schlossinsel - Ideen gesucht!

Ausstellung in der Kommunalen Halle vom 09. bis 22.09.2017

Barmstedt hat mit dem Rantzauer See, der dazugehörigen Parkanlage, der Schlossinsel, der Rantzauer Wassermühle, der Kircheninsel mit der Heiligen-Geist-Kirche und dem weit über Landesdurchschnitt liegenden Waldanteil ein einzigartiges Naherholungsgebiet in der Metropolregion Hamburg. Die fast 900 Jahre währende Stadtgeschichte prägt das Stadtbild mit vielen historischen Gebäuden und vielen Anekdoten aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart. Nicht umsonst ist Barmstedt seit 2011 anerkannter Erholungsort und damit ein touristisches Ausflugsziel für tausende Besucher/innen jährlich.

Die Schlossinsel zeigt sich heute als beeindruckendes, historisch geprägtes und intaktes Ensemble, einzigartig in Schleswig-Holstein. Jedes Gebäude und die Insel als Ganzes stehen unter Denkmalschutz. Sie wurde 1984 vom Land Schleswig-Holstein mit der Auflage, das Grundstück künftig als historischen Ort zu erhalten und für sonstige öffentliche Zwecke zu nutzen, der Stadt Barmstedt geschenkt.

Seitdem ist viel auf der Schlossinsel passiert - über 30 erfolgreiche Jahre liegen hinter uns. Aber wie sieht die Zukunft aus?
Auf diese kurze Frage gibt es viele mögliche Antworten. Welchen Weg will Barmstedt mit seiner Schlossinsel gehen?
Von Mitte April bis Ende Juni waren alle Interessierten aufgerufen, sich an der Aktion „Zukunft Schlossinsel - Ideen gesucht!“ mit einem Beitrag zu beteiligen.

Die Verwaltung erhielt daraufhin insgesamt 37 Einzel-Vorschläge, eine Ideensammlung von den Besuchern der Remise (Schlossinsel) und eine Ideensammlung von der öffentlichen Info-Veranstaltung am 13. Mai 2017. Für die vielen kreativen Ideen, die rege Beteiligung und das Interesse an der Weiterentwicklung der Schlossinsel bedanken wir uns.

Es wurden insgesamt 2.500 Flyer verteilt. Die Info-Veranstaltung am 13. Mai 2015 auf der Schlossinsel war mit mehr als 40 Besuchern/innen sehr gut besucht. Informiert wurde über die Presse, die Homepage der Stadt und erstmals auch über Facebook.

So geht es weiter!

Die Ideen und Vorschläge wurden im letzten Treffen der AG Schlossinsel (Arbeitsgruppe aus Politik und Verwaltung) gesichtet und sollen nun im Rahmen einer Ausstellung für Alle einsehbar sein. Auch während der Ausstellung wird es die Möglichkeit geben, seine eigene Meinung als kurze Notiz mitzuteilen.

Die Ausstellung wird am Samstag, den 09. September 2017 um 16:00 Uhr durch die Bürgermeisterin eröffnet und ist dann in der Kommunalen Halle bis zum 22. September 2017 während der regulären Öffnungszeiten des Rathauses zugänglich.

Großes Bild anzeigen
Zukunft Schlossinsel Ausstellung

Weiterhin wird die Gründung eines Fördervereines für die Schlossinsel und das Naherholungsgebiet Rantzauer See von der AG Schlossinsel begrüßt und von der Verwaltung derzeit vorbereitet. Wer Interesse an der Mitarbeit in diesem Verein hat, oder sich später vielleicht finanziell beteiligen möchte, kann sich gerne direkt an Frau Bürgermeisterin Döpke wenden.

Bürgermeisterin der Stadt Barmstedt

Telefon: 04123 681-100
Fax: 04121 4502 97215
Raum: 3.02
E-Mail oder Kontaktformular

Die Barmstedter Geschichtswerkstatt informiert auf Ihrer Internetseite Barmstedt-Geschichte sehr detailliert über die Geschichte der Schlossinsel.

Flyer - Zukunft Schlossinsel ansehen

Ansprechpartner:

Tourist-Marketing

Telefon: 04123 681-202
Fax: 04121 4502 97239
Raum: 14
E-Mail oder Kontaktformular
Großes Bild anzeigen
Rantzauer See, Schlossinsel, Mühle Luftbild 2016 © www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)
Großes Bild anzeigen
Schlossinsel, Schlossgefängnis © www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)
Großes Bild anzeigen
Schlossinsel mit Rhododendren © Peter Steenbuck
Großes Bild anzeigen
Schlossinsel, Burggraben von früher © Peter Steenbuck
Großes Bild anzeigen
Schlossinsel von früher © Peter Steenbuck

Kontakt

Tourist-Marketing

Telefon: 04123 681-202
Fax: 04121 4502 97239
Raum: 14
E-Mail oder Kontaktformular